Bei uns sind Eltern gern gesehen

Um unsere Arbeit ausführen zu können, benötigen wir die Unterstützung der Eltern. Es ist nicht selbstverständlich sein Kind in fremde Hände zu geben. Wir wissen Ihr Vertrauen sehr zu schätzen und werden damit behutsam umgehen.

Elternarbeit bedeutet in unserer Einrichtung:

Gemeinsam mit Eltern zum Wohle der Kinder zusammenzuarbeiten!

Eltern sind Experten für ihre Kinder, als solche nehmen wir sie ernst. Wir sind Experten für Kinderhausarbeit. Es geht also darum wechselseitig Kompetenzen und Einschätzungen anzuerkennen und einzubeziehen. Wir stehen Eltern mit Rat und Tat zur Seite, wenn sie dies wünschen, drängen uns aber nicht auf. Eltern sind unsere „Kunden“ und wichtigste Bündnispartner. Es gibt ein breites Spektrum unterschiedlicher Eltern mit unterschiedlichen Erwartungen und Wünschen. Wir versuchen diese herauszufinden, nehmen sie ernst und beziehen sie in unsere Arbeit ein. Wir können aber nicht alle Elternwünsche erfüllen.

Elternarbeit findet bei uns auf folgende Weise statt:

- Vereinbarte Elterngespräche
- Tür- und Angelgespräche
- Elternabende
- Elternsprechstunden
- Elternbriefe und Auslagen zum Mitnehmen.
- Elternbeiratssitzungen
- Gemeinsame Feste und Feiern
  Elternfragebogen zu verschiedenen Themen
   

Der ständige Dialog mit den Eltern gibt uns wichtige Informationen für unsere pädagogische Arbeit. Dieser sollte kontinuierlich aufrechterhalten und ausgebaut werden. Der Umgang zwischen Eltern und Erzieherinnen ist von Wertschätzung, Achtung und Akzeptanz geprägt. Eltern und Angehörige sollen sich in unserer Einrichtung wohl fühlen und sind eingeladen, sich mit ihren Begabungen und Stärken einzubringen.

Im Idealfall hatten wir bereits folgende Eltern-Kind-Aktionen:

- Eine Tierärztin hat unseren Kindern den richtigen Umgang mit Hunden gelernt
- Ein Schreiner hat seine wichtigsten Werkzeuge und Materialien in den Kindergarten gebracht, gemeinsam mit den Kindern seine Arbeit gezeigt und erklärt
- Ein Polizist erzählte von seinen täglichen Erfahrungen und wir konnten Handschellen und Pistole in „echt“ bewundern
- Ein Arzt hat seinen Koffer ausgepackt und uns untersuchen lassen
-

Eine kreative Mutter hat mit anderen Müttern Schmuck gebastelt

 

 Wir freuen uns auf Ihre Begabungen!