Wenn neue Kinder zu uns kommen…die Aufnahme und Eingewöhnung

Für die Aufnahme Ihres Kindes stellen wir Ihnen einen persönlichen Termin zur Verfügung. Bei einem Erstgespräch mit der Kinderhausleitung wird zunächst die pädagogische Ausrichtung besprochen und bei einem ausführlichen Rundgang durch unser Gebäude praxisnahe erklärt. Wir wollen, dass Sie uns Kennen lernen und eine bewusste Entscheidung treffen können! Bei einem weiteren Gespräch, das zeitnah zur Aufnahme liegt, werden gemeinsam mit der zukünftigen Gruppenleiterin und Bezugsperson Ihres Kindes die ganz persönlichen Fragen besprochen. Jetzt erst wird der Aufnahmevertrag realisiert.

Die ersten Tage in unserem Haus, die so genannte Eingewöhnungszeit, hat eine große Bedeutung für Eltern, Kind und Erzieherin. Die Aufnahme ihres Kindes in unser Kinderhaus ist etwas Neues und Fremdes, das evtl. mit Unsicherheit behaftet ist. Um die Trennungssituation gut zu gestalten und das Kind in seiner Entwicklung zu unterstützen, ist eine behutsame Eingewöhnung in Anwesenheit einer Bezugsperson notwendig. Um mit jeder Familie die Eingewöhnungsphase individuell zu gestalten, wird nach Möglichkeit jeweils nur ein Kind in einer Gruppe neu aufgenommen.

Zusätzlich zu ausführlichen Gesprächen erhalten die Eltern diese Informationsbroschüre.